ANDY IRVINE ist seit den 60er Jahren eine der einflussreichsten Triebkräfte der irischen Folk-Szene. Seine Lieder von politisch Verfolgten, von Emigranten, von Helden der Arbeiterklasse, und von seiner Erfahrung als fahrender Sänger hat er auf der ganzen Welt gesungen. Er hat sich als Mandolinen- und Mandolaspieler einen großen Namen gemacht. Er gilt als ideenreicher Arrangeur, der es versteht, traditionelles Material auf neue, frische Art zuzubereiten und ist ein ausgezeichneter Komponist mit ganz besonderen rhythmischen Fähigkeiten. Andy Irvine kam über die amerikanische Folk-Music an die irische Musik. Woody Guthrie weckte sein Interesse für Folkmusik und motivierte ihn, vom klassischen zum Folk-Gitarrenstil zu wechseln und Mandoline und Mundharmonika zu lernen. Auf dem Balkan sammelte er neue musikalische Erfahrungen. Diese Einflüsse kommen zum Ausdruck in den Kompositionen und Arrangements der Gruppe PLANXTY, deren Gründungsmitglied er 1972 war.

Freitag, 9.11.2018, 20.00 Uhr im Kulturkeller im Gasthaus "Rose", Zell am Main.

Das Konzert ist schon ausverkauft!


Termine

26. Jan 2019
13:00 Uhr
bis 27. Jan 2019 - 15:00 Uhr
Kroatische Tänze mit Zeljko Jergan
23. Feb 2019
14:00 Uhr
bis 24. Feb 2019 - 13:00 Uhr
Bulgarische Tänze mit Belco Stanev

Newsletter

captcha 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie